Gesetze und Verordnungen

Die Sanierungsarbeiten erfolgen im Rahmen der internationalen, nationalen und kantonalen Gesetzgebung.
Folgende Gesetze und Verordnungen sind dabei relevant (keine vollständige Liste):

Internationale Gesetze und Verordnungen

»  Basler Übereinkommen vom 22. März 1989 über die Kontrolle
    der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung
(SR 0.814.05)

Nationale Gesetze

»  Schweizerisches Umweltschutzgesetz (USG)
»  Schweizerisches Arbeitsgesetz (ArG)
»  Bundesgesetz über die Unfallversicherung (UVG)
»  Bundesgesetz über die Sicherheit von technischen Einrichtungen und Geräten (STEG)

Nationale Verordnungen

»  Schweizerische Altlastenverordnung (AltlV)
»  Schweizerische Luftreinhalteverordnung (LRV)
»  Schweizerische Störfallverordnung (StFV)
»  Schweizerische Gewässerschutzverordnung (GSchV)
»  Schweizerische Technische Verordnung über Abfälle (TVA)
»  Schweizerische Verordnung über Belastungen des Bodens (VBBo)
»  Schweizerische Verordnung über den Verkehr mit Abfällen (VeVA)
»  Schweizerische Verordnung über die Unfallversicherung (UVV)
»  Schweizerische Verordnung 1 zum Arbeitsgesetz (ArGV 1)
»  Schweizerische Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz (ArGV 2)
»  Schweizerische Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz (ArGV 3)
»  Schweizerische Verordnung 4 zum Arbeitsgesetz (ArGV 4)
»  Schweizerische Bauarbeitenverordnung (BauAV)
»  Schweizerische Verordnung über die Sicherheit von technischen Einrichtungen und Geräten (STEV)

Kantonale Gesetze

»  Loi cantonale sur les constructions et l’aménagement du territoire (LCAT)
»  Loi cantonale sur les forêts
»  Loi cantonale sur les déchets

Kantonale Verordnungen

»  Ordonnance cantonale sur la protection de la nature
»  Ordonnance cantonale sur les forêts
»  Ordonnance cantonale sur les constructions et l’aménagement du territoire (OCAT)