Newsletter

12-2018

Fotowettbewerb: Ihre schönsten Bilder von der Aushubhalle

Die neun mächtigen Stahlbögen, die das Dach der Aushubhalle trugen, wurden per Schnittsprengung auf den Boden gebracht. Damit verliert das Sanierungsprojekt ein weithin sichtbares Wahrzeichen. Die bci Betriebs-AG hatte im letzten Newsletter die Leser dazu aufgerufen, ihre schönsten Bilder von der Halle zu schicken. Hier stellen wir nun die besten Einsendungen vor.

Bei der Durchsicht der Wettbewerbsteilnehmer wurde das Redaktionsteam sich schnell gewahr, dass die Bewohner von Bonfol eindeutig im Vorteil waren: Wenn es darum ging, bei besonderen Lichtverhältnissen oder bei interessanten Perspektiven im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken, hatte die lokale Bevölkerung eindeutig die Nase vorn.

Das Team der bci Betriebs-AG hat als Jury aus den mehr als 60 eingesandten Bildern die drei folgenden ausgewählt, die mit einem Gutschein für die Table d’hôte «Saveurs saisons» in Bonfol ausgezeichnet wurden. Die Aspekte „Stimmung“, „Landschaft“ und „Technik“ überzeugten unsere Juroren. Der Entscheid erfolgte ohne Kenntnis der Einsender und mit der klaren Mehrheit der Stimmen. Wir gratulieren!

(1) Nicole Bregnard, Bonfol: Ein Bild, das die Morgenstimmung über den Wiesen und die aufgehende Sonne einfängt. Frau Bregnard macht viele Spaziergänge und fängt dabei die besonderen Naturschönheiten Bonfols und der Ajoie ein.

(2) Bertrand Bregnard, Bonfol: Auf zahlreichen Wanderungen hat Bertrand Bregnard die Landschaft der Ajoie im Wandel der Zeit fotografiert. Dieses Bild hat er auf dem Montgremay aufgenommen. Klar sichtbar sind die Bögen der Aushubhalle, links davor Bonfols Häuser entlang der Route de Courtavon und im Hintergrund französische Dörfer und die Vogesen. Wir bedauern, dass Herr Bregnard einige Wochen nach unserer Übergabe des Gewinns an einer Krankheit gestorben ist.

(3) Felicitas Holzgang, Bonfol: Mit künstlerischem Auge hat die Töpferin von Bonfol diesen Blick durch die Stahlöse auf die Hallenbögen als interessant erkannt. Frau Holzgang besichtigte mit der Gruppe „Land-Art“ von Escale Bonfol und dem Architekten Mario Botta 2015 die 12 Meter hohe Mauer der Aushubhalle, als ihr diese besondere Perspektive ins Auge fiel.

Neben den drei Gewinnerfotos zeigen wir vier weitere sehr schöne Fotos und danken allen Teilnehmern am Wettbewerb.

(4) Die technische Komplexität eines Knotenpunkts der Hallenbögen hat Jean-Jacques Wermeille, Courroux, beim Bau der Struktur festgehalten.

(5) Der Sonnenaufgang zwischen dem Meteomast (links) und der Aushubhalle hat Francine Meier, Bonfol, fasziniert.

(6) Viele grosse Arbeiten gleichzeitig hat Jean-Jacques Wermeille, aus Courroux, 2009 auf Film gebannt: Während die Betonbauarbeiten vorwärtsschreiten, werden bereits die ersten Hallenbögen montiert und die Arbeitsflächen vorbereitet.

(7) Die abendliche Ruhe des Sanierungsareals hat Xavier Rérat aus Courgenay unter einem wolkenverhangenen Himmel eingefangen.


Weitere Artikel des Newsletters
» Editorial zum Rückbau der Sanierungsinfrastruktur
» Die Aushubhalle verschwindet wieder
» Spezieller Dank von der Betriebsmannschaft vor Ort
» Mit dabei: Altlasten-Experte und Hydrogeologe
» Buch „Die erfolgreiche Sanierung“
» Abschied vom Newsletter
» Die Begleitkommission CIS im Herzen der Schweizer Demokratie
» Interview Umweltamt: Am Ende einer bedeutenden Phase
» Fotowettbewerb: Ihre schönsten Bilder von der Aushubhalle
» Infrastruktur: viele Etappen beim Rückbau

12-2018

Fotowettbewerb: Ihre schönsten Bilder von der Aushubhalle

Die neun mächtigen Stahlbögen, die das Dach der Aushubhalle trugen, wurden per Schnittsprengung auf den Boden gebracht. Damit verliert das Sanierungsprojekt ein weithin sichtbares Wahrzeichen. Die bci Betriebs-AG hatte im letzten Newsletter die Leser dazu aufgerufen, ihre schönsten Bilder von der Halle zu schicken. Hier stellen wir nun die besten Einsendungen vor.

Bei der Durchsicht der Wettbewerbsteilnehmer wurde das Redaktionsteam sich schnell gewahr, dass die Bewohner von Bonfol eindeutig im Vorteil waren: Wenn es darum ging, bei besonderen Lichtverhältnissen oder bei interessanten Perspektiven im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken, hatte die lokale Bevölkerung eindeutig die Nase vorn.

Das Team der bci Betriebs-AG hat als Jury aus den mehr als 60 eingesandten Bildern die drei folgenden ausgewählt, die mit einem Gutschein für die Table d’hôte «Saveurs saisons» in Bonfol ausgezeichnet wurden. Die Aspekte „Stimmung“, „Landschaft“ und „Technik“ überzeugten unsere Juroren. Der Entscheid erfolgte ohne Kenntnis der Einsender und mit der klaren Mehrheit der Stimmen. Wir gratulieren!

(1) Nicole Bregnard, Bonfol: Ein Bild, das die Morgenstimmung über den Wiesen und die aufgehende Sonne einfängt. Frau Bregnard macht viele Spaziergänge und fängt dabei die besonderen Naturschönheiten Bonfols und der Ajoie ein.

(2) Bertrand Bregnard, Bonfol: Auf zahlreichen Wanderungen hat Bertrand Bregnard die Landschaft der Ajoie im Wandel der Zeit fotografiert. Dieses Bild hat er auf dem Montgremay aufgenommen. Klar sichtbar sind die Bögen der Aushubhalle, links davor Bonfols Häuser entlang der Route de Courtavon und im Hintergrund französische Dörfer und die Vogesen. Wir bedauern, dass Herr Bregnard einige Wochen nach unserer Übergabe des Gewinns an einer Krankheit gestorben ist.

(3) Felicitas Holzgang, Bonfol: Mit künstlerischem Auge hat die Töpferin von Bonfol diesen Blick durch die Stahlöse auf die Hallenbögen als interessant erkannt. Frau Holzgang besichtigte mit der Gruppe „Land-Art“ von Escale Bonfol und dem Architekten Mario Botta 2015 die 12 Meter hohe Mauer der Aushubhalle, als ihr diese besondere Perspektive ins Auge fiel.

Neben den drei Gewinnerfotos zeigen wir vier weitere sehr schöne Fotos und danken allen Teilnehmern am Wettbewerb.

(4) Die technische Komplexität eines Knotenpunkts der Hallenbögen hat Jean-Jacques Wermeille, Courroux, beim Bau der Struktur festgehalten.

(5) Der Sonnenaufgang zwischen dem Meteomast (links) und der Aushubhalle hat Francine Meier, Bonfol, fasziniert.

(6) Viele grosse Arbeiten gleichzeitig hat Jean-Jacques Wermeille, aus Courroux, 2009 auf Film gebannt: Während die Betonbauarbeiten vorwärtsschreiten, werden bereits die ersten Hallenbögen montiert und die Arbeitsflächen vorbereitet.

(7) Die abendliche Ruhe des Sanierungsareals hat Xavier Rérat aus Courgenay unter einem wolkenverhangenen Himmel eingefangen.




Weitere Artikel des Newsletters
» Editorial zum Rückbau der Sanierungsinfrastruktur
» Die Aushubhalle verschwindet wieder
» Spezieller Dank von der Betriebsmannschaft vor Ort
» Mit dabei: Altlasten-Experte und Hydrogeologe
» Buch „Die erfolgreiche Sanierung“
» Abschied vom Newsletter
» Die Begleitkommission CIS im Herzen der Schweizer Demokratie
» Interview Umweltamt: Am Ende einer bedeutenden Phase
» Fotowettbewerb: Ihre schönsten Bilder von der Aushubhalle
» Infrastruktur: viele Etappen beim Rückbau