Nachrichten

+

03.02.2016 - Gesamtprojektleiter Dr. Anton Aeby verlässt die bci Betriebs-AG


Angesichts des bevorstehenden Endes des Abfallaushubs bei der definitiven Sanierung der Sondermülldeponie Bonfol hat sich der Gesamtprojektleiter und Sicherheitsbeauftragte, Dr. Anton Aeby, entschieden, die bci Betriebs-AG auf Ende April 2016 zu verlassen.


Nach elf Jahren grossen Einsatzes für die definitive Sanierung der Sondermülldeponie in Bonfol möchte er sich beruflich neu orientieren.

Die Geschäftsleitung bedauert Anton Aebys Entscheidung und dankt ihm für seine wertvolle Arbeit bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung dieses Pionierprojekts in der Altlastensanierung. Anton Aeby ist Doktor der Chemie (ETH Zürich) und hat 2005 in der bci Betriebs-AG die Funktion des Projektleiters und Sicherheits¬be-auftragten übernommen. 2007 wurde er Mitglied der Geschäftsleitung. 2014 hat er die Gesamtprojektleitung und die Stellvertretung des Geschäftsführers übernommen.

Der Geschäftsführer der bci Betriebs-AG, Michael Fischer, wird ab 1. Mai 2016 neu zusätzlich die Funktion des Gesamtprojektleiters übernehmen. Angesichts des bevorstehenden Endes des Abfallaushubs und der nachfolgenden Demontage der Infrastruktur ergibt sich eine gewisse Änderung in den Aufgabenbereichen und, dadurch bedingt, eine Anpassung der Organisation. Wie die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten in Zukunft wahrgenommen werden, ist noch nicht abschliessend definiert. In den nächsten Wochen werden wir die von dieser Veränderung betroffenen Sanierungspartner genauer informieren.

Die bci Betriebs-AG wird nach Ende des Abfallaushubs im April 2016 die Infrastruktur zurückbauen und das Areal gemäss kantonalem Sondernutzungsplan wieder herrichten.

zur Übersicht