Nachrichten

+

14.05.2015 - Brand im Sägespänelager auf der Sondermülldeponie in Bonfol


Am Donnerstag, 14. Mai 2015, ist gegen 12.10 Uhr der Ausbruch eines Brandes in einem Raum, der als Sägespänelager dient, festgestellt worden. Die Feuerwehren des SIS Vendline und des Centre de Renfort de Porrentruy konnten den Brand rasch beherrschen.


Am Donnerstag, 14. Mai 2015, ist gegen 12.10 Uhr ein automatischer Alarm auf dem Sanierungsareal der Sondermülldeponie Bonfol ausgelöst worden. Ein Detektor hatte einen beginnenen Brand und Rauch in einem Raum festgestellt, der als Sägespänelager dient. In diesem Raum befinden sich keine Sonderabfälle und keine chemischen Produkte.

Auf den automatischen Alarm hin waren die lokalen Feuerwehren ausgerückt. Vor Ort wurde festgestellt, dass tatsächlich ein Brand in einem Raum ausgebrochen war, der zur Vorbereitungshalle gehört und daher als „Schwarzbereich“ gilt. Die Feuerwehrmänner sind in Schutzanzügen in den Raum eingedrungen und haben das Feuer rasch unter Kontrolle bekommen.

Die Feuerwehrleute, die in PSA im Schwarzbereich im Einsatz waren, wurden von der Chemiewehr Delémont gemäss Prozedur dekontaminiert. Der Einsatzstab ORCA+ war in Teilen aktiviert worden, um die Intervention zu leiten.

Das Sägespänelager wird die nächsten 48 h unter besonderer Beobachtung behalten.

Lesen Sie im Anhang die beiden französischen, gemeinsamen Medienmitteilung der Republik und Canton des Jura und der bci Betriebs-AG.
Erste Medienmitteilung
Zweite und letzte Medienmitteilung

zur Übersicht PDF