Nachrichten

+

17.07.2014 - Personeller Wechsel: Rémi Luttenbacher verlässt die bci Betriebs-AG, Anton Aeby wird neu Gesamtprojektleiter


Der Gesamtprojektleiter Rémi Luttenbacher verlässt auf eigenen Wunsch Ende Oktober 2014 die bci Betriebs-AG.


In der bci Betriebs-AG kommt es zu einem personellen Wechsel und zu einer Veränderung der Organisation:

Der Gesamtprojektleiter und Stellvertreter des Geschäftsführers, Rémi Luttenbacher, verlässt auf eigenen Wunsch Ende Oktober 2014 die bci Betriebs-AG. Nach elf Jahren grossen Einsatzes für die definitive Sanierung der Sondermülldeponie in Bonfol möchte er sich beruflich neu orientieren. Die Geschäftsführung bedauert seine Entscheidung und dankt ihm für seine wertvolle Arbeit bei der Planung, Vorbereitung und Umsetzung dieses Pionierprojekts in der Altlastensanierung.

Neu wird Anton Aeby ab 1. Oktober 2014 die Gesamtprojektleitung und die Stellvertretung des Geschäftsführers der bci Betriebs-AG übernehmen. Anton Aeby ist Doktor der Chemie (ETH Zürich) und hat zunächst mehrere Jahre in der Forschung und Entwicklung von Produkten und Verfahren bei Clariant in Basel gearbeitet. 2005 übernahm er in der bci Betriebs-AG die Funktionen des Projektleiters, des Sicherheitsbeauftragten sowie des Stellvertreters von Rémi Luttenbacher.

Damien Kurc wird zusätzlich zu seinen bisherigen Funktionen ab 1. Oktober 2014 Stellvertreter von Anton Aeby. Damien Kurc ist Ingenieur für das Risikomanagement von Industrieanlagen und für den Umweltschutz. Seit fünf Jahren arbeitet er für die bci Betriebs-AG als Umweltschutzbeauftragter und als Unterstützung der Projektleitung.

Diese neue Projektorganisation gewährleistet die Fortführung der Projektleitung bis zum Ende des Aushubs der Abfälle der Sondermülldeponie Bonfol, das für das Frühjahr 2016 geplant ist.

zur Übersicht