Medienmitteilungen

14.05.2007 - Kantonaler Sondernutzungsplan bewilligt


Basel, 14. Mai 2007: Die jurassische Regierung hat den kantonalen Sondernutzungsplan zur Sanierung der Sondermülldeponie Bonfol bewilligt. Damit wird ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur definitiven Sanierung der Deponie erreicht.


Nachdem der Regierungsrat des Kantons Jura den Sondernutzungsplan an seiner Sitzung vom 8. Mai 2007 bewilligt hat, kann die bci Betriebs-AG nun die definitive Sanierung der
Sondermülldeponie einleiten. Der kantonale Sondernutzungsplan regelt die Nutzung des Bodens und die Erschliessung des ehemaligen Deponiegeländes Bonfol für die
Sanierungsarbeiten. Die Arbeiten für den Aufbau der Infrastruktur sind zurzeit öffentlich ausgeschrieben. Im Sommer soll mit dem Bau der Zufahrtsstrasse, des Gleisanschlusses
und der Kanalisation begonnen werden.
Die bci Betriebs-AG hat den kantonalen Sondernutzungsplan in enger Kooperation mit den zuständigen Behörden und weiteren Fachleuten erarbeitet. Er ist durch einen Umwelt- und Sicherheitsbericht ergänzt, in dem die umfassenden Sicherheitsmassnahmen für Mensch
und Umwelt während allen Sanierungsetappen dargelegt sind.

Anwohner und weitere interessierte Kreise hatten in einer Konsultationsphase die Möglichkeit, ihre Anliegen frühzeitig einzubringen. Diese dauerte vom 30. Juni bis 8. September 2006. „Es war uns sehr wichtig, dass wir bei der Ausarbeitung des Sondernutzungsplans die zuständigen Behörden, die Umweltverbände und die Bevölkerung
der umliegenden Gemeinden zu einem frühen Zeitpunkt mit einbezogen haben. Wir haben dadurch viele Anregungen erhalten, die in den Sondernutzungsplan eingeflossen sind“,
erklärt Michael Fischer, Geschäftsführer bci Betriebs-AG.

Ende 2006 wurde der kantonale Sondernutzungsplan im Amt für Raumplanung des Kantons Jura sowie in den Gemeinden Bonfol (Schweiz), Pfetterhouse (Frankreich) und Réchésy
(Frankreich) öffentlich aufgelegt. Mit der Bewilligung des Sondernutzungsplan hat der Kanton
Jura die Einsprachen abgelehnt. Die BCI nimmt diesen Entscheid mit Befriedigung zur Kenntnis. „Den Bedenken, welche hinsichtlich Grundwasserschutz, Abluftreinigung und Bodenbelastung vorgebracht wurden, wird im Projekt vollumfänglich Rechnung getragen“,
sagt Michael Fischer.

Die BCI setzt sich für eine sichere, nachhaltige und umweltverträgliche Sanierung der Sondermülldeponie Bonfol ein. Aus heutiger Sicht ist die BCI zuversichtlich, dass die Arbeiten gemäss Zeitplan bis 2014 abgeschlossen werden können.

zur Übersicht PDF