Medienmitteilungen

07.07.2010 - Lokale Explosion in der Aushubhalle der Sondermülldeponie Bonfol – keine Gefahr für Anwohner und Umwelt




Eine gemeinsame Medienmitteilung der bci Betriebs-AG und der Republik und des Kantons Jura

Bonfol / Basel, 07.07.2010

Heute, am 7. Juli 2010, kam um 14.00 Uhr es in der Aushubhalle auf der Sondermülldeponie Bonfol zu einer lokalen Explosion. Die Gründe hierfür werden aktuell untersucht. Es ist kein Brand ausgebrochen.

Ein Mitarbeiter, der zu diesem Zeitpunkt in einem Bagger in der Aushubhalle nahe dem Explosionsort arbeitete, konnte die Halle aus eigenen Stücken verlassen. Er wurde aus Sicherheitsgründen zur ärztlichen Untersuchung ins Spital gebracht.

Die Kantonspolizei, die schweizerischen und die französischen Feuerwehren, sowie die Behörden sind informiert worden. Als Vorsichtsmassnahme wurden die Einsatzkräfte mobilisiert, um den eventuellen Ausbruch eines Brandes bekämpfen und Luftmessungen durchführen zu können. Die Messergebnisse erlauben es, eine Gefahr für die Bevölkerung und Umwelt auszuschliessen.

Aus Sicherheitsgründen sind die Arbeiten an der Sanierung der Deponie gestoppt. Das Lüftungssystem und die Abluftbehandlungsanlage sind nicht beschädigt worden und arbeiten kontinuierlich weiter. Es wird erneut informiert werden, sobald neue Erkenntnisse vorliegen.

Informationsstand: 07.07.2010, 18 Uhr

--- ENDE ---

Die bci Betriebs-AG ist für die Planung und Umsetzung der definitiven Sanierung der Sondermülldeponie Bonfol verantwortlich. Die bci Betriebs-AG handelt im Auftrag der Unternehmen der Basler Chemischen Industrie (BCI).

zur Übersicht PDF